HILFE-FÜR-JUNGS

HILFE-FÜR-JUNGS e.V. unterstützt Jungen und junge Männer, die von sexueller Ausbeutung und Gewalt bedroht oder betroffen sind. Unsere Ziele sind, die Rechte von Jungen und jungen Männern auf ein Leben ohne sexuelle Gewalt zu stärken, ihre Gesundheit zu fördern und ihnen Chancen auf persönliche Entwicklung und Partizipation zu geben.

Unsere vier Projekte haben folgende Angebote:

berliner jungs  – www.berlinerjungs.org  - Tel: 030 / 236 33983


Prävention von sexueller Gewalt an Jungen; vor Ort, in Schulen und Freizeiteinrichtungen.
Beratung von betroffenen Jungen und ihren Angehörigen (Eltern/Erziehungsberechtigte, Fachkräfte der Jugendhilfe und Schulen)
Schulung pädagogischer Fachkräfte und Multiplikator_innen.


Projekt Ambulante Hilfen  –  www.hfj-pah.de  -  Fax: 030 / 60949431

Ambulante, sozialpädagogische und traumaspezifische Erziehungshilfen für Jungen und deren Familien, nach  §§ 30, 31, 35, 18 SGB VIII


subway –  www.subway-berlin.de  -  Tel:  030 / 215 57 59

Streetwork, Beratung und Anlaufstelle für Jungen und junge Männer, die unterwegs sind und anschaffen.

MUT-Traumahilfe für Männer*  -  www.mut-traumahilfe.de     -  Tel: 030 / 236 33 978

 

unterstützt Männer*, die sexualisierte Gewalt erfahren haben.

Das Angebot richtet sich an alle Männer*, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, unabhängig von Aufenthaltsstatus, Krankenversicherung, Herkunft oder sexueller Orientierung.

Wir beraten kostenlos, vertraulich und anonym.